Historie

Historie

Die extrutec GmbH wurde im Jahre 2005 durch den geschäftsführenden Gesellschafter, Uwe Günter, gegründet. Firmensitz ist das RIZ (Radolfzeller Innovations- und Technologiezentrum) in Radolfzell, in äußerst attraktiver Umgebung des Bodensees. Das international tätige Unternehmen befaßt sich hauptsächlich mit der Herstellung von Industrieanlagen für die Aluminium Strangpreßindustrie. 

Durch die jahrzehntelange Branchenerfahrung des Firmengründers (Uwe Günter war bis zu seinem Ausscheiden fast 17 Jahre, davon mehr als 10 Jahre als Verkaufsleiter und Prokurist, bei der bekannten Elhaus Industrieanlagen GmbH tätig) sowie einer intensiven Vorbereitung und Konzeption nahm das Unternehmen von Beginn an eine rasante und äußerst positive Entwicklung. 

Mit der Verpflichtung von Joachim Sokoll als Technischen Leiter im Jahre 2006 (war vor seinem Eintritt mehr als 10 Jahre Konstruktionsleiter bei der Elhaus Industrieanlagen GmbH), konnte auch diese Schlüsselposition optimal besetzt werden. 

Innovative Lösungen sowie der große Erfahrungsschatz der handelnden Personen führten schon frühzeitig zu sehr beachtenswerten und erfolgreichen Anlageninstallationen. Kontinuierliche Auftragseingänge machten weitere Expansionsschritte erforderlich. Auch hier ist es wiederum gelungen branchenerfahrenes Personal für Konstruktion und Auftragsabwicklung zu gewinnen.

Heute ist die extrutec GmbH das erfolgreichste Unternehmen im Bereich der gasbeheizten Schnellerwärmungsanlagen mit all den verschiedenen technischen Variationen. Permanente Neu- und Weiterentwicklung der Produkte sowie ausgeprägte Markt- und Kundennähe werden auch zukünftig das Auftreten der extrutec GmbH maßgeblich prägen. 

Weitere Schwerpunkte innerhalb des extrutec Lieferprogramms bilden neben Sonderkonstruktionen aus dem Bereich des allgemeinen Ofenbaus auch Profilkühleinrichtungen sowie Werkzeug- und Warmauslagerungsöfen.